Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

 

Ein Großaufgebot an Feuerwehren wurde am frühen Sonntagmorgen nach Sülbeck gerufen.

Wegen eines Zimmerbrandes in einem Mehrfamilienhaus wurden der 1. Zug (Barendorf, Vastorf, Wendisch Evern), der 2.Zug (Reinstorf, Wendhausen, Bavendorf, Holzen) sowie die Feuerwehr Neetze und die Kommunikationsgruppe der Ostheide Feuerwehr alarmiert.

 

In einer Wohnung geriet ein Deckenlüfter aus Plastik in Brand, dabei tropfte das brennende Plastik auf weitere Plastikteile und entzündeten diese. Auch die Balken der Zwischendecke fingen Feuer.

Die Feuerwehren gingen einsatztaktisch durch das Außenfenster an den Brand heran, somit konnte der Flur zur Evakuierung der anderen Bewohner rauchfrei gehalten werden, alle konnten unbeschadet das Gebäude verlassen. Durch die starke Rauchentwicklung mussten die eingesetzten Feuerwehrkräfte Atemschutzgeräte tragen.

Die Einsatzkräfte hatten den Brand nach 45 Minuten gelöscht, mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde nach weiteren Glutnestern gesucht. Zur Absicherung der Hilfskräfte war ein RTW vor Ort.